Methoden

Bei mir finden Sie keine rosa-rote Hollywood-Idylle und keinen weißgetünchten Ponyhof, keinen akkurat gemähten Rasen und keine wundervollen Blumenrabatten – aber auch fast keinen Beton und dafür viel Grün!

Dafür können Sie bei mir in einem einfachen, unkonventionellen und naturnahen Ambiente für einen Moment dem Leistungs- und Erwartungsdruck entfliehen, sich entspannen und sich auf meine Tiere einlassen.

Je nach Ihren individuellen Wünschen und Zielen werden Gespräche, verschiedenartige Begegnungen mit meinen Tieren oder gezielte Interventionen und Trainings im Vordergrund unserer gemeinsamen Zeit stehen.
Die Arbeit mit Ihnen erfolgt nach den Grundsätzen der Systemik und ist stets ressourcen- und lösungsorientiert.

Eine Hauptmethode ist meine klientenzentrierte Gesprächsführung, beruhend auf den Ansätzen der Gesprächspsychotherapie. Sie bereitet alle Prozesse vor, begleitet und ergänzt sie, um sie schließlich zusammenzuführen sowie abzurunden.
Zusätzlich fließen Elemente des Psychodramas, der systemischen Strukturaufstellung, der Paradoxen Intervention sowie verhaltenstherapeutische Sequenzen ein, soweit dies Ihren persönlichen Wünschen und Zielen entspricht.

Stets sind Sie das Maß aller Dinge und entscheiden, worauf Sie sich einlassen möchten und was Sie lieber meiden.

Ich unterstütze Sie dabei, Ihr eigenes „Boot“ zu finden, mit dem Sie die „Klippen des Lebens umsegeln“ und Ihren Zielen näher kommen können.